Und wie das klappt! Inklusionsarbeit bei AWO Unterfranken

Menschen mit Behinderungen sollen dort arbeiten, wo alle anderen auch arbeiten. In Betrieben und Organisationen der Region, möglichst wohnortnah und an ihre Bedürfnisse angepasst. Das ist das Ziel des Fachbereichs „INklusiv! Gemeinsam arbeiten“ der Mainfränkischen Werkstätten. In Haustechnik und Pflege Dass das funktionieren kann, zeigt ein Beispiel gelungener Inklusionsarbeit bei …

Projekt „Inklusiv!“: Marie Dürner arbeitet als Stationshelferin im Schloss Ebracher Hof

Marie lächelt. Marie lacht. Die Augen strahlen. Die Fröhlichkeit der jungen Frau ist es, mit der sie vom allerersten Tag an die Bewohner und Mitarbeiter begeistert hat. Seit Januar ist die 22-Jährige im Rahmen des Projektes „Inklusiv! Gemeinsam arbeiten“ der Mainfränkischen Werkstätten im Seniorenheim Schloss Ebracher Hof in Mainstockheim tätig. …

1.Unterstützertreffen aller drei Landkreise

„Inklusion kann nur gemeinsam gelingen!“ Schon in einer Bachelorarbeit zum Thema „Paten als zentrale Einflussgröße gelungener Inklusion“ wurde klar, dass die Unterstützter …

Inklusion im Betrieb

Ein Bericht von Claudia Dornberger, veröffentlich in der Mainpost vom 30.05.2017   „Ja zu Inklusiv!“ Mit diesem klaren Bekenntnis unterstützt Bosch Rexroth …