Kickers erhalten Gleisstück für Inklusiven Arbeitsplatz

Kickers erhalten Gleisstück für inklusiven Arbeitsplatz | Würzburger Kickers

Seit einiger Zeit unterstützt Jonas Liebl die Geschäftsstelle unserer Kickers. Begonnen hat er als erster inklusiver Praktikant der Kickers, mittlerweile ist sein Arbeitsplatz fest am Dallenberg. Für die Kooperation und die gute Zusammenarbeit hat der FWK jetzt ein Gleisstück von den Mainfränkischen Werkstätten als Symbol für den eingeschlagenen Weg überreicht bekommen. 

„Die Kickers haben sich mit uns auf den Weg der Inklusion gemacht und deshalb ein Stück Weg, in unserem Fall ein Stück Gleis als Symbol der Bereitschaft und als Auszeichnung des Engagements, erhalten. Zusammen mit vielen anderen Betrieben und Gleisen konnten wir so schon eine Strecke von 8,64m zurücklegen. Ein Gleis misst knapp 8 cm. Wir freuen uns über den bereits zurückgelegten Weg und sind immer offen für weitere Wegpartner“, so Marilena Krieger, stellv. Leitung INklusiv! Gemeinsam arbeiten.

Doch was bedeutet INklusiv! Gemeinsam arbeiten genau?

Menschen mit Behinderung wollen dort arbeiten, wo andere auch arbeiten. Um dies zu ermöglichen wurde 2015 das Projekt INklusiv! Gemeinsam arbeiten ins Leben gerufen, mit dem Ziel erwachsene Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg in die Arbeitswelt zu begleiten und zu unterstützen. Aktuell können bereits 108 Außenarbeitsplätze in Kooperationsbetrieben in ganz Mainfranken verbucht werden. Diese verteilen sich auf die verschiedensten Sparten von Kindergärten über Helfer in Senioreneinrichtungen, Handwerk, Gastronomie, Industrie, Steuerbüro bis hin zum Golfplatz. 

Wir als Kickers sind stolz darauf, Teil dieser Gemeinschaft zu sein und freuen uns, in Jonas einen tollen Kollegen gewonnen zu haben.

Ein Bericht von den Würzburger Kickers vom 06.01.2022