„Vielfalt beginnt dort, wo Inklusion sichtbar wird!“ – Inklusion nun auch in der Innenstadt von Kitzingen

Am 26.02.2019 eröffnete der Unternehmensverbund Mainfränkischer Werkstätten offiziell sein neues Büro in der Marktstraße 46+48 in Kitzingen.
Mitten in der Innenstadt möchte der Fachbereich INklusiv! Gemeinsam arbeiten zusammen mit der EUTB des Integrationsfachdienstes Würzburg und dem WirKT Koordinierungszentrum die Region Kitzingen aktivieren und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zum Thema Inklusion und soziales Engagement umsetzen.

Bei bestem Wetter konnte inmitten der Kitzinger Innenstadt die Eröffnung des Büros gefeiert werden. Zu den Gratulanten gehörten die Landrätin Frau Tamara Bischof sowie Frau Claudia Biebl seitens der Stadt Kitzingen.

Nach der Begrüßung durch Herrn Dieter Körber, Geschäftsführer der Mainfränkische Werkstätten GmbH und Herr Gerald Möhrlein, Vorsitzender AWO Kreisverband Kitzingen folgten Grußworte seitens der Ehrengäste untermalt durch eine musikalische Darbietung.

Im Anschluss stellten sich die Teams der Bürogemeinschaft vor und erklärten ihre Arbeit und Schwerpunkte:

  • Mainfränkische Werkstätten, Fachbereich „INklusiv! Gemeinsam arbeiten“
    Menschen mit Behinderung wollen dort arbeiten, wo andere auch arbeiten. Um dies zu ermöglichen wurde „INklusiv! Gemeinsam arbeiten“ als Fachbereich der Mainfränkischen Werkstätten gegründet, mit dem Ziel erwachsene Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg in die Arbeitswelt zu begleiten und zu unterstützen. Nach dem Konzept der Sozialraumorientierung geht es um die Schaffung von wohnortnahen, maßgeschneiderten Arbeitsplätzen nach dem Wunsch- und Wahlrecht für Menschen mit Behinderung.

  • WirKT Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement, AWO Bezirksverband Unterfranken e.V.
    Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement WirKT ist eine Kontakt- und Beratungsstelle für alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Kitzingen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Darüber hinaus sind wir ein verlässlicher Ansprechpartner für Einrichtungen und Organisationen, die Freiwillige suchen oder sich mit Projektideen an uns wenden.

  • Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung – EUTB des IFD (Integrationsfachdienst) Würzburg
    Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige kostenlos zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe. Fragen zu Themen wie Arbeit, Wohnen oder Freizeitgestaltung werden genauso beantwortet wie Fragen zur Pflege oder zur geeigneten Schulform. Dabei wird jeweils auf die vorliegende Beeinträchtigung und den Unterstützungsbedarf eingegangen.

Tag der offenen Türe

Im Rahmen des „Kitzinger Frühling“ findet am 14.04.2019, ab 13.00 Uhr, ein Tag der offenen Türe in der Bürogemeinschaft statt. Die Bürogemeinschaft stellt sich vor und die Besucher können sich auf einen Tag mit vielen Informationen und netten Gesprächen in entspannter Atmosphäre sowie verschiedene Aktionen freuen.