Für Arbeitgeber

Werden Sie Netzwerkpartner!

Inklusion ist kein Expertenthema – im Gegenteil.

Sie gelingt nur, wenn möglichst viele mitmachen. Jeder kann in seinem Umfeld dazu beitragen.

Was erwartet Sie als Betrieb und Netzwerkpartner?

Wenn Sie einen Menschen mit Behinderung dahingehend unterstützen möchten selbstbestimmt dort zu arbeiten, wo alle anderen auch arbeiten, stehen wir Ihnen als Mainfränkische Werkstätten zur Seite.

Aus unserer Erfahrung der letzten Jahre im Zusammenhang mit dem Mangel an Fachkräften sowie dem demografischen Wandel in unserer Gesellschaft öffnen sich Betriebe zunehmend für neue Ideen und innovative Beschäftigungs- und Personalkonzepte.

Unsere Arbeitsweise umfasst die Mithilfe bei der Arbeitsplatzgestaltung und Schaffung von klaren Strukturen für alle Beteiligten. Es ist ein neues Angebot für Arbeitgeber, welches das Zuschneiden eines Arbeitsplatzes für unterstützende und helfende Tätigkeiten nach systematischen Tätigkeitsanalysen beinhaltet. Für den Arbeitgeber ergibt sich ein personalwirtschaftlicher Vorteil, da die Fachkräfte von einfachen Tätigkeiten entlastet werden und mehr Zeit für ihre Kernaufgaben verwenden können.

Was sind meine Vorteile?

  • Arbeitsentlastung der Facharbeiter
  • Soziale Bereicherung
  • Übernahme von Hilfs- und Nischentätigkeiten
  • Einsparung der Ausgleichsabgabe
  • Professionelle Integrationsbegleitung
  • Bei Bedarf jederzeit flexible und schnelle Unterstützung der Integrationsbegleiter
  • Die Mainfränkischen Werkstätten bleiben Arbeitgeber der Menschen mit Behinderung. Im Idealfall kann ein tariflicher Arbeitsplatz im Betrieb entstehen
  • WIN-WIN-Situation

Es entsteht eine

WIN-WIN-Situation.

Was bedeutet Teilhabe?

  • Die Betriebe und die Menschen mit Behinderung lernen sich in einem Praktikum kennen.
  • Sie bekommen von professionellen Integrationsbegleitern eine umfassende Beratung in allen Fragen rund um den Arbeitsplatz und dauerhafte Unterstützung bei der Einarbeitung.
  • Neben der wirtschaftlichen Vorteile sowie der Entlastung Ihrer Fachkräfte erhöhen Sie auch deren Motivation und Arbeitszufriedenheit.
  • Unseren Mitarbeitern mit Behinderung verhelfen Sie zu deren festgeschriebenen Recht auf Arbeit und innere Zufriedenheit.
  • Wir sind auf Dauer ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Arbeitsplatz.
  • Durch die Zusammenarbeit mit uns unter dem Dach der Mainfränkischen Werkstätten ist es dem Mitarbeiter mit Behinderung jederzeit möglich wieder in die Werkstatt zurückzukehren.

"Es ist normal verschieden zu sein."

Knauf als internationales Unternehmen mit weltweiten Produktionsstätten und Firmensitz in Iphofen lebt danach. So besteht auch die Partnerschaft mit den Mainfränkischen Werkstätten und dem Fachbereich "INklusiv! Gemeinsam arbeiten" schon über viele Jahre hinweg zu beiderseitigem Vorteil und Zufriedenheit.

Das vielfältige Angebot von der Grünpflege der Außenanlagen über Teilefertigung in der Werkstatt bis hin zum ausgelagerten Arbeitsplatz- eine tolle Möglichkeit Menschen mit all ihren Fähigkeiten und Begabungen zu integrieren.

Edgar Popp
Betriebsleiter Maschinenbau PFT
Knauf Gips KG

Sagen Sie ja zu INklusiv!

So einfach kann ein Stück Inklusion gelingen.
Machen Sie sich mit uns auf dem Weg zur Inklusion!

Seien Sie dabei mit Ihrem Betrieb, in unserer Region!

An wen kann ich mich bei Interesse oder Fragen melden?

Leitung INklusiv! Gemeinsam arbeiten

Marilena Krieger

Mainfränkische Werkstätten GmbH
INklusiv! Gemeinsam arbeiten

Schönbornstraße 4 + 6
97070 Würzburg